Zurück
Placeholder

Analoge Funksysteme

€60,00

Ausrufungszeichen
Nur für Online-Master-Studierende verfügbar, siehe unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Art.-Nr.: 22 Stichwort: .

Beschreibung

Die Lehrveranstaltung führt in die analoge Signalverarbeitung und analoge Systemtheorie ein und behandelt ausführlich die Abtastung analoger, auch verrauschter, Signale. Der Fokus liegt nicht nur auf der Theorie, sondern auch auf der praxisnahen Anwendung. Als anwendungsnahe Beispiele werden Antennen, analoge Modulationsschaltungen und analoge RFID-Schaltungen (Radio Frequency Identification) mit den Mitteln der Signalverarbeitung modelliert und beschrieben.

Zusätzliche Informationen

Modulverantwortlicher

Kaiser, Prof. Dr.-Ing. Thomas

Lehrende

Kaiser, Prof. Dr.-Ing. Thomas

Creditpunkte

5

Sprache

Deutsch

Semester

1

Arbeitsaufwand in h

150

Modultyp

Pflichtmodul

Empfohlene Voraussetzungen

Mathematische Grundlagen entsprechend Mathematik F und F-DKS), teilweise

Zusammensetzung der Modulprüfung / Modulnote

Unbenotete Studienleistung (Online-Test), benotete Prüfungsleistung (mündliche Prüfung, 30 bis 60 min).

Literatur

„Signal- und Systemtheorie“, Norbert Fliege, Martin Bossert, Vieweg+Teubner Verlag; Auflage: 2., korr. Aufl. 2009 (9. Oktober 2008), ISBN-10: 3835102494, „Analoge Signalverarbeitung: Systemtheorie, Elektronik, Filter, Oszillatoren, Simulationstechnik: Lehr- und Übungsbuch“, Lutz von Wangenheim, Vieweg+Teubner Verlag; Auflage: 2010 (11. Februar 2010), ISBN-10: 3834807648, „Signalverarbeitung: Analoge und Digitale Signale, Systeme und Filter“, Martin Meyer, Vieweg+Teubner Verlag; Auflage: 6., korr. u. verb. Aufl. 2011 (18. April 2011), ISBN-10: 3834808970, Systemtheorie ohne Ballast, Peter Vogel, Springer; Auflage: 2011 (24. März 2011), ISBN-10: 364216045X