Zurück     Warenkorb anzeigen
Placeholder

Elektrische Maschinen

€48,00

Ausrufungszeichen
Nur für Online-Master-Studierende verfügbar, siehe unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Art.-Nr.: D2 Stichworte: , .

Beschreibung

Elektrische Maschinen und Antriebe sind mit ihren Nebengebieten Leistungselektronik und Automatisierungstechnik ein wichtiger Teil der Elektrischen Energietechnik und gehören damit zum Grundwissen eines Ingenieurs. Die Maschinentypen Transformator, Gleichstrommaschine sowie Synchron- und Asynchronmaschine werden behandelt und in ihren Einsatzbereichen im Netz, im Kraftwerk oder als Antrieb dargestellt. Dabei werden auch die Ansteuerung durch Leistungselektronik (z. B. Frequenzumrichter zur Ansteuerung von Asynchronmotoren) und die Automatisierungstechnik kurz vorgestellt.
Ausgehend vom technischen Aufbau und der Physik der Maschinen wird ihre mathematische Behandlung durch Differentialgleichungen, komplexes Zeigerdiagramm und Ersatzschaltbild vorgeführt. Daraus werden dann spezielle Kennlinien und Verfahren wie Kreisdiagramm der Asynchronmaschine und Leistungsdiagramm der Synchronmaschine abgeleitet und an typischen Beispielen eingeübt.

Zusätzliche Informationen

Modulverantwortlicher

Hirsch, Prof. Dr.-Ing. Holger

Lehrende

Stammen, Dr.-Ing. Jörg

Creditpunkte

4

Sprache

Deutsch

Empfohlene Voraussetzungen

Mathematik 1 – 3; Grundlagen der Elektrotechnik 1 – 3; Werkstoffe der Elektrotechnik; Grundlagen der elektrischen Energietechnik.

Zusammensetzung der Modulprüfung / Modulnote

Unbenotete Studienleistung (Online-Test), benotete Prüfungsleistung (schriftliche Prüfung, 90 min)

Literatur

Eckhardt, H.: Grundzüge der elektrischen Maschinen 1. Aufl. 1982 Teubner Verlag, Fischer, R.: Elektrische Maschinen 12. Aufl. 2004 Hanser Verlag, Spring, E.: Elektrische Maschinen, 3. Auflage 2009, Springer Verlag, Schröder, D.: Elektrische Antriebe – Grundlagen 2. Aufl. 2000 Springer Verlag