Zurück
Placeholder

OFDM Übertragungstechnik

€48,00

Ausrufungszeichen
Nur für Online-Master-Studierende verfügbar, siehe unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Art.-Nr.: 1C Stichwort: .

Beschreibung

In frequenzselektiven Übertragungsszenarien werden häufig Mehrträger-Übertragungsverfahren wie die Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM)-Technik zur Reduktion der Empfängerkomplexität eingesetzt.
Nach einem kurzen Überblick über die Eigenschaften von Mobilfunkkanälen werden das Konzept der Mehrträgerübertragung und der Spezialfall OFDM behandelt. Aufgrund der hohen Sensitivität von OFDM-Signalen gegenüber Synchronisationsfehlern werden deren Auswirkungen auf das Nutzsignal aufgezeigt und entsprechende Schätz- und Kompensationsalgorithmen vorgestellt. Darüber hinaus wird eine vollständige Basisband-Empfängerstruktur, angefangen von der Synchronisation bis hin zur Signaldetektion, behandelt. Die weiteren Kapitel befassen sich mit erweiterten OFDM-Techniken zur Verbesserung der Übertragungsqualität, der Erweiterung auf Mehrantennensysteme (MIMO) und Mehrnutzer-Systemen. Anhand eines Fallbeispiels werden die vorgestellten Prinzipien und Verfahren veranschaulicht.

 
Inhalt: Einführung, Mobilfunkkanal, OFDM-Grundlagen, OFDM-Sender, Synchronisationsfehler, Empfänger-Algorithmen, Erweiterte Techniken, MIMO-Systeme – Einführung, Mehrnutzer-Systeme, Fallbeispiel.

Zusätzliche Informationen

Modulverantwortlicher

Häring, Dr.-Ing. Lars

Lehrende

Häring, Dr.-Ing. Lars

Creditpunkte

4

Sprache

Englisch

Semester

3

Arbeitsaufwand in h

120

Modultyp

Pflichtmodul

Empfohlene Voraussetzungen

Grundlagen der Systemtheorie, Nachrichtentechnik und der statistischen Signale

Zusammensetzung der Modulprüfung / Modulnote

Unbenotete Studienleistung (Online-Test), benotete Prüfungsleistung (mündliche Prüfung, 30 bis 60 min).

Literatur

R. van Nee, R. Prasad: OFDM for Wireless Multimedia Communications. A. Paulraj et al: Introduction to Space-Time Wireless Communications.