Zurück
Placeholder

Power System Operation and Control

€48,00

Ausrufungszeichen
Nur für Online-Master-Studierende verfügbar, siehe unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Art.-Nr.: 1E Stichwort: .

Beschreibung

Das Elektrische Energieversorgungsnetz ist ein großes dynamisches System. Ein Ziel der Lehrveranstaltung ist, verschiedene dynamische Vorgänge, die durch Kurzschlüsse, Blitzeinschläge, Schalthandlungen hervorgerufen werden, vorzustellen und zu diskutieren. Die Algorithmen für eine computerbasierte Simulation werden kurz beschrieben und die bekanntesten Softwarewerkzeuge vorgestellt. Weiterhin werden Methoden zur Regelung der Frequenz und Spannung erläutert. Ein Überblick wird gegeben ebenfalls über die Netzleittechnik, soweit diese für die Regelung, Steuerung und Überwachung des Netzes aus der Sicht der Netzdynamik relevant ist.

Zusätzliche Informationen

Modulverantwortlicher

Erlich, Prof. Dr.-Ing. habil. Istvan

Lehrende

Erlich, Prof. Dr.-Ing. habil. Istvan

Creditpunkte

4

Sprache

Englisch

Semester

2

Arbeitsaufwand in h

120

Modultyp

Pflichtmodul

Empfohlene Voraussetzungen

Aus Bachelor: Grundlagen der Energieversorgungssysteme, Grundlagen der Regelungstechnik.

Zusammensetzung der Modulprüfung / Modulnote

Unbenotete Studienleistung (Online-Test), benotete Prüfungsleistung (schriftliche Prüfung, 120 min, Sprache englisch)

Litertaur

P. Kundur: Power System Stability and Control. EPRI, McGraw-Hill, 1994., D. Oeding, B.R. Oswald: Elektrische Kraftwerke und Netze. Springer Verlag, Berlin, 2004.